Test
Test
Thomas Haas* & Kollegen Rechtsanwälte *Fachanwalt für Verkehrsrecht
Thomas Haas* & KollegenRechtsanwälte *Fachanwalt für Verkehrsrecht

Verkehrsrecht

Sind Sie zu schnell gefahren? Haben Sie eine rote Ampel übersehen? Wurde gegen Sie ein Ermittlungsverfahren wegen einer Straftat oder einer Ordnungswidrigkeit eingeleitet? Ein Fehler ist schnell gemacht. Eine Reihe von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten kann im Straßenverkehr begangen werden. Gerade viele Straftaten werden als Kavaliersdelikt angesehen, sind es aber nicht. Haben Sie einen Anhörungs-/Vernehmungsbogen oder gar bereits einen Bußgeldbescheid oder Strafbefehl erhalten, ist Rechtsanwalt Haas als Fachanwalt für Verkehrsrecht der richtige Ansprechpartner für Sie.

Es gibt im Straßenverkehr viele Arten, wie man mit dem Gesetz in Konflikt geraten kann:
Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, Unterschreiten des vorgeschrieben Abstandes, Telefonieren mit dem Handy ohne Freisprecheinrichtung, Überfahren einer roten Ampel, Autofahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluß, ein durch Übermüdung verursachter Verkehrsunfall, Fahren ohne Fahrerlaubnis oder ohne KFZ-Versicherung, Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (Fahrerflucht, Unfallflucht) - all das sind Situationen, in denen sich ein Verkehrsteilnehmer unerwartet schnell befinden kann. Es drohen empfindliche Bußgelder, Geldstrafen, manchmal sogar Freiheitsstrafen, Fahrverbote bis zu drei Monaten oder gar der Entzug der Fahrerlaubnis und - nicht zuletzt - Punkte in Flensburg.

Haben Sie einen Bußgeldbescheid oder einen Strafbefehl erhalten, haben Sie zwei Wochen Zeit, Einspruch einzulegen - eine kurze Zeit. Hier kann sich eine schnelle anwaltliche Beratung lohnen, um die Folgen abzumildern oder sogar ganz abzuwenden. Denn eine Vorstrafe oder auch nur ein Fahrverbot haben weitreichende Folgen - insbesondere im beruflichen Bereich.
Sprechen Sie mit Rechtsanwalt Haas, wenn Ihnen eine Ordnungswidrigkeit oder eine Straftat vorgeworfen wird. In einem ersten Beratungsgespräch kann Ihnen allgemein die weitere Vorgehensweise dargestellt werden. Nach Einsichtnahme in die Bußgeld- oder Ermittlungsakte können dann konkret die weiteren Maßnahmen und die drohenden Folgen besprochen werden.
Auch wenn Sie einen Verkehrunfall hatten und Ihr Fahrzeug beschädigt oder - noch schlimmer - Sie dabei verletzt wurden, steht Ihnen Rechtsanwalt Haas als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung. Auch wenn Sie selbst den Unfall nicht verursacht haben und alles völlig klar erscheint, tauchen oft große Probleme auf. Auch werden berechtigte Ansprüche allein aus Unwissenheit oft zum Teil nicht geltend gemacht.

Hier finden Sie uns

Rechtsanwälte

Thomas Haas & Kollegen
Clemensstr. 5 - 7
50676 Köln

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 (0) 221 27234950,

 

senden Sie uns ein Fax unter

+49 (0) 221 27234951,

 

senden Sie uns eine E-Mail:

kanzlei [ad] haas-rechtsanwalt.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular (siehe rechts).

 

Für Bußgeld- und Verkehrsstrafsachen bzw. Unfallsachen können Sie auch unsere Formulare nutzen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
Clemensstr. 5-7, 50676 Köln, Telefon 0221 / 27234950, Fax 0221 / 27234951

Anrufen

E-Mail

Anfahrt